Wer hat Stabo's xm4012 und xf4012 hergestellt?

CB-Funkgeräte von A wie Allan bis Z wie Zodiac.
Antworten
DUAL-Chris
Beiträge: 1
Registriert: 22. Aug 2019, 17:55

Wer hat Stabo's xm4012 und xf4012 hergestellt?

Beitrag von DUAL-Chris » 22. Aug 2019, 18:08

Hallo,
was damals keine Frage war, nämlich Stabo (Hans Kolbe Funktechnik), ist nach einem Blick in das innere der Geräte schon eine Frage wert.
Denn dort erwartet einen das typische Bild eines japanischen Gerätes, typische Platine, Verdrahtung in Wickeltechnik der End-70er Jahre. Im Falle der xf4012 sogar ein Autofunkgerät, nämlich die xm4012 und ein Netzteil und nicht etwa mit Oval-Lautsprecher, sondern ein runder der billigsten Sorte. Er macht seine Sache allerdings erstaunlich gut, wie die gesamten Geräte.

Wenn man jetzt noch weiß, dass das Stabo Optimike vom japanischen Hersteller PIEZO gebaut wurde (Piezo DX-354), überrascht einen in dieser Hinsicht gar nichts mehr. Sogar Stabo verschickt heutzutage Schaltpläne und Ersatzteillisten, auf denen PIEZO angegeben ist.

Also frage ich mich nun, wer ist denn der Original-Hersteller gewesen? Weiß das jemand?

Viele Grüße in das Forum,
Chris (Kanal 13 FM, Wegberg)

Antworten